"Folk am Montag", 15. Mai: Richard de Bastion

Der britische Sänger, Songwriter und Multi-Instrumentalist Richard de Bastion blickt auf eine lange und erfolgreiche Karriere zurück. Er spielte sowohl solo als auch neben einigen großartigen Musikern wie John Bonham, Jim Capaldi, Steve und Rob Broughton, Pete Tolson und Tom Nordon.

Seine eigenen musikalischen Projekte, umspannen viele Stile von Jug Bands bis zu Jazz Funk und Country Rock, wobei er von einer Vielzahl von talentierten Musikern wie Wölli Rhode (Die Toten Hosen) und Hansi Behrend (Ideal) begleitet wurde.

Während seiner langen Karriere als Songwriter schrieb Richard Songs für internationale Künstler wie Sally Oldfield, Justin Hayward oder Peter Maffay. Sein jüngster Vorstoß zu Hip-Hop-Kompositionen und Produktionen führte zu einer ersten Single-Auskopplung vom berüchtigten deutschen Rapper Sido.

Als ein langjähriger Einwohner von Berlin, spielt Linkshänder Richard die Gitarre auf den Kopf gedreht, was sein deutsches Publikum im Laufe der Jahre fasziniert hat. Viele haben diese Technik bisher noch nie gesehen. Eklektisch, vollendet und sehr talentiert, veröffentlicht Richard de Bastion am 31. März sein neues single 'Broken Heart', darauf folgend sein viertes Album 'It's About Time', eine Fusion von Folk and Dance, dass ebenfalls auf Vinyl sowie als digitaler Download im April veröffentlicht wird.

15. Mai 2017
"Maschinchen Buntes"
Ardeystraße 62, 58452 Witten
Eintrittspreis: 1 Euro
Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr