Festivalsaison beginnt wieder

Festivalsaison beginnt wieder

WAZ. Mit „Folk am Fluss“ läuten Wabe und Wittenfolk am 15. April ab 18 Uhr die Festivalsaison ein. Dieses Jahr wird den Besuchern zu Beginn endlich die Band Ten Pints After einheizen – bei Irischen Speisen und vor allem Irischen Getränken. 2014 hatte die Band kurzfristig wegen eines Trauerfalls absagen müssen. Um so mehr freuen sich die Veranstalter, dass sie jetzt in den Ruhrwiesen auftreten werden.

In den letzten Jahren kamen mehrere hundert Menschen um Irische Musik am Königlichen Schleusenwärterhaus in Herbede zu genießen. Wittenfolk ist für die Musik und die Technik zuständig, während die Wabe für Essen und Trinken sorgt. Die Sparkassen- und Bürgerstiftung unterstützt die Veranstaltung, so dass „draußen und umsonst“ wieder möglich ist.

Zur Band: Ob die Entscheidung, die Band Ten Pints After zu gründen, wirklich nach zehn Guinness gefallen ist, kann heute niemand mehr mit Bestimmtheit sagen. Angeblich waren es noch einige Pints mehr – so viele, dass sogar ein ganzes Orchester dabei hätte herauskommen können. Das Ergebnis dieser bierseligen Idee sind mitreißende und kompromisslose, natürlich handgemachte Scottish & Irish Pub Songs. Traditionelle Songs, zum Teil völlig neu arrangiert: Gerade das prägt den eigenständigen Stil von Ten Pints After.

WAZ-Bericht

 

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 6752