Duo Stout spielt Irish Folk im Maschinchen Buntes

Duo Stout spielt Irish Folk im Maschinchen Buntes

WAZ. Freunde von Irish Folk sollten sich den kommenden Montagabend, 15. August, freihalten. Im „Maschinchen Buntes“ macht das Duo Stout ab 20 Uhr musikalisch Lust auf einen Abstecher auf die grüne Insel. Der Wittener Folkklub lädt ein.

Das Programm des Duos Mario Kuzyna und Simon Scherer reicht von lauten, rauen Pub-Songs über gefühlvolle arrangierte Balladen bis hin zu mitreißenden Tune-Sets.

Mit zwei Gitarren, einem Tenor-Banjo, der Mandoline, einem Knopfakkordeon und ihren harmonierenden Stimmen spielen die beiden sowohl Gassenhauer von den Dubliners und den Clancys wie auch weniger bekannte Stücke.

Die Stilrichtung von Stout ist traditionell, gleichzeitig aber frisch und modern. Mit ihren Stimmen versuchen die Musiker bekannten irischen Volksliedern ihre eigene Note zu geben. Das Duo vermag mit seinem energiegeladenen und vor Freude sprühenden Spiel sein Publikum im Sturm zu erobern.

Mario Kuzyna ist in einer kleinen Gemeinde in Nordhessen aufgewachsen und heute mit Stout als Sänger, Gitarrist und am Akkordeon auf Bühnen in ganz Deutschland vertreten. Kuzynas Vater führte den Sohn schon als Kleinkind an dieMusik heran. Stout gründete sich 2013, nachdem Mario und Simon sich auf dem Irish Folk-Festival in der Balver Höhle begegnet waren.

Die Reihe „Folk am Montag“ findet an jedem dritten Montag im Monat im „Maschinchen Buntes“ statt. Einlass ist um 19 Uhr. Der Stout-Abend beginnt um 20 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt ein Euro. Treffpunkt: Ardeystraße 62. Weitere Informationen findet man im Netz: www.wittenfolk.de.

WAZ-Bericht von Nils Makrutzki

 

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 6752