Echten Fans irischer Musik kann feucht-kaltes Wetter offenbar nichts anhaben. Sie kamen im letzten Jahr trotzdem zum Konzert. (Foto: Archiv)

Folkband "Ceili Family" spielt am Schleusenwärterhaus

Ruhr Nachrichten. Folkmusik erklingt wieder am Schleusenwärterhäuschen in Witten: Die Hagener Band "The Ceili Family" spielt vor der wildromantischen Kulisse am Fluss am Freitag, 16. April, ihren "Irish Entertainment Folk'n'Roll". Der Eintritt ist frei.

Witten Folk und die Beschäftigungsgesellschaft Wabe laden gemeinsam ein. "Ich habe ihr neues Album gehört und fand es toll", begründet Lieselotte Dannert, die Vorsitzende des Folk-Clubs die Auswahl der Band. Bereits um 19 Uhr soll sie am 16. April an der Ruhr gute Stimmung verbreiten.

Nachdem im April letzten Jahres das erste Folk-Konzert an dieser Stelle trotz Regen als Erfolg verbucht werden konnte, fürchten die Veranstalter das launische Aprilwetter auch diesmal nicht. Allerdings gibt es auch einige Pavillons, unter denen die Musikfans im Ernstfall Schutz suchen könnten.

Mit Irish Stew, Kartoffelplätzchen an Sour Creme und irischem Bier wird die Wabe zur Musik landestypische Genüsse anbieten. Der Erlös des Konzertabends ist für die neue Fähre gedacht: Die "Hardenstein" soll im Mai durch ein größeres Modell ersetzt werden, das noch ausgerüstet werden muss.

Die alte "Hardenstein" nimmt am 2. April wieder ihre Fahrten auf. Am Abend des Folk-Konzerts fährt sie solange, bis das Konzert beendet ist.

Bericht aus den Ruhr Nachrichten von Susanne Linka

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 6055